Diese Erklärung beschreibt, wie der Verein „CombiNet – Netzwerk Kombinierter Verkehr“, 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 21/6A personenbezogenen Daten verarbeitet. Die Erklärung richtet sich an bestehende, ehemalige und potenzielle Mitglieder sowie an Behör­den, Interessensvertretungen, Presse und sonstige Interessenten des Kombinierten Verkehrs.

1. Zweck der Datenverarbeitung
Personenbezogene Daten werden ausschließlich als Ansprechpartner in den oben genannten Institutionen verarbeitet und zwar zur Mitgliederinformation, Vernetzung und Information sowie bei Mitgliedern zur Vorschreibung des jährlichen Mitgliedsbeitrages bzw. der einmaligen Beitritts­gebühr. Soweit personenbezogene Daten bei Ihnen selbst erhoben werden, ist die Bereitstellung Ihrer Daten grundsätzlich freiwillig. Allerdings können wir unseren Auftrag nicht oder nicht vollständig erfüllen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen.

Als Ansprechpartner der oben genannten Institutionen verarbeiten wir die personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen der DSGVO.

2. Übermittlung der personenbezogenen Daten
Soweit dies zu den Punkt 1 genannten Zwecken zwingend erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgenden Empfänger übermitteln:
• von uns eingesetzte IT-Dienstleister
• Verwaltungsbehörden (z.B. Vereinsbehörde)
Es werden Maßnahmen gesetzt, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemesse­nes Datenschutzniveau bieten. Dazu schließen wir beispielsweise

3. Speicherdauer
Personenbezogene Daten werden grundsätzlich bis zur Beendigung der Dauer der Mitglied­schaft oder bis zum Ablauf der anwendbaren gesetzlichen Verjährungs- und Aufbewah­rungsfristen; darüber hinaus bis zur Beendigung allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden, gespeichert. Im Falle von Interessenten bzw. potenzieller Mitglieder werden personenbezogene Daten für die Zwecke des Marketings bis zu Ihrem Widerspruch oder dem Widerruf Ihrer Einwilligung, soweit die Marketingmaßnahme auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt.

4. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten
Sie sind unter anderem berechtigt, zu prüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten und Kopien dieser Daten zu erhalten, sowie die Berichtigung, Ergänzung, oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit diese falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, bzw. zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für die Verarbeitung zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, wobei ein Widerruf die Rechtsmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt 5. Unsere Kontaktdaten Sollten Sie zu dieser Erklärung Fragen haben oder Anträge stellen wollen, wenden Sie sich bitte an den Verein (sh. Fußleiste)

Datenschutzerklärung zur Nutzung dieser WebSite

Grundlegendes
Nachfolgende Informationen informieren die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser WebSite. Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen. Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten
Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

– Besuchte Website
– Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
– Menge der gesendeten Daten in Byte
– Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
– Verwendeter Browser
– Verwendetes Betriebssystem
– Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Umgang mit Kontaktdaten
Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.