Die 7. CombiNet-Tagung am 9.11.2017 stand auch im Fokus des 10-jährigen Besands des Vereins CombiNet – Netzwerk Kombinierter Verkehr. Den wiederum mehr als 90 Interessenten wurde einerseits ein Rückblick auf diese Zeitspanne geboten, andererseits aber auch ein Ausblick auf die Chancen und Herausforderungen für die Zukunft

Roland Schuster sprang für den kurzfristig verhinderten Generalsekretär des Mitveranstalters bmvit als key-note-Speaker ein und erläuterte die österreichische Kv-Politik.

Nachdem Obmann Herbert Peherstorfer die bisherigen Vereinsjahre sowie die Vorhaben für die Zukunft aufzeigte, referierte Ralf-Charley Schultze von der Brüsseler UIRR über die Entwicklung und Perspektiven des KV in Europa. Herbert Seelmann von der TU Brno und Wilhelm Patzner von der Far East-Landbridge (FELB) beleuchteten die Situation vom europäischen bis in den fernen Osten.

Die bewährte Talkrunde unter der Moderation von Andreas Käfer (TRAFFIX) zeigte weitere interessante Aspekte nicht nur am Podium sondern auch beim Puglikum im Saal auf.

Am Nachmittag zeigte Martin Posset Entwicklungen und Trends im Güterverkehr auf bevor MEP Claudia Schmidt auf die Europäische Verkehrspolitik im Wandel der Zeit einging. Markus Schuster und Christine Kierner zeigten weitere Fördermöglichkeiten auf und schließlich wurden die vorauszusehenden Entwicklungen bei Schiene, Straße und dem Umschlag von den Herren Karl Zöchmeister, Franz Weinberger und Jürgen Wurzer dargestellt.

Nachstehend der Link zur Fotogalerie sowie die Downloads zu den freigegebenen Präsentationen:

Fotogalerie ansehen

Präsentationen:

Herbert Seelmann
Wilhelm Patzner
Martin Posset
Claudia Schmidt
Markus Schuster
Christine Kierner
Franz Weinberger
Jürgen Wurzer